World War Z

Der Action-Horror-Film World War Z von Regisseur Marc Foster erschien 2013 und folgt dem früheren UN-Angestellten Gary Lane während der Zombie-Apokalypse auf der Suche nach einem Impfstoff.

Die Handlung des Films

Der Film startet mit Zusammenschnitten von Nachrichten, die eine noch mysteriöse Krankheit erwähnen. Gary fährt mit seiner Familie nach Philadelphia, als sie dort, während sie im Stau stehen, Zeugen des Zombie-Ausbruches werden. Sie entkommen nur knapp der Horde, werden von einem Hubschrauber der UN gerettet und auf ein US-Navy Schiff gebracht. Dort wird versucht herauszufinden, was den Ausbruch verursacht hat und welche Mittel dagegen zur Verfügung stehen. Es wird gesagt, dass man, um einen Impfstoff herstellen zu können, die Quelle finden muss.

Gary schließt sich den Wissenschaftlern an und sie machen sich auf den Weg nach Südkorea, wo sie einigen Hinweisen nachgehen wollen. Dort erfährt Gary, dass die Zombies den Stabsarzt ignoriert haben, da er ein lahmes Bein hatte. Ebenfalls wird ihm gesagt, er soll nach Jerusalem, einen der sicheren Orte, da der Mossad bereits vor dem Ausbruch Sicherheitsvorkehrungen unternommen hat. Wieder im Flugzeug macht er sich auf dem Weg nach Israel.

Um Jerusalem wurde eine riesige Mauer errichtet und Flüchtlinge werden langsam in die Stadt aufgenommen. Durch freudiges Singen der Bewohner werden allerdings Zombies angelockt, die direkt die Mauer erklimmen und die Stadt überrennen. Dabei sieht Gary, dass die Zombies einen Jungen ignorieren, der hilflos auf der Straße steht. Sein Kontakt in Jerusalem schickt ihn schließlich nach Cardiff zum WHO-Hauptquartier.

Unterwegs zündet Gary eine Granate, um einen Zombie Angriff abzuwehren, aber zerstört damit auch das Flugzeug, das nun abstürzt. Gary überlebt den Absturz und erreicht schließlich die WHO. Dort berichtet er den Medizinern von seiner Theorie, dass die Zombies Menschen ignorieren, die tödliche Krankheiten haben.

Um die Theorie zu testen, will er eine Krankheit aus dem Labor testen. Allerdings sind die Viren und Bakterien in einem Flügel des Gebäudes untergebracht, der bereits von Zombies überrannt wurde. Gary macht sich dennoch auf den Weg und schafft es, sich an den Untoten vorbeizuschleichen. Er ist nun allerdings in dem Raum mit den Virenproben gefangen.

Er injiziert sich eine der Spritzen und macht sich auf den Rückweg. Dabei locken seine Geräusche die Horde an, die ihn aber komplett ignorieren und damit seine These bestätigen.

Aus dieser Erkenntnis wird ein Impfstoff hergestellt und die Menschheit beginnt die Untoten zu bekämpfen.

Der Film wurde mit gemischten Kritiken aufgenommen. Bemängelt wurden unter Anderem die starken Abweichungen vom Buch.

World War Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen
zakra