Jurassic Park

Jurassic Park ist ein Science-Fiction-Abenteuer-Film von Regisseur Steven Spielberg aus dem Jahr 1993.

Inhalt

Der Film beginnt mit einem Unfall auf der Insel Isla Nublar, auf der John Hammond, ein Milliardär, einen Dinosaurier Park errichtet. Bei dem Unfall kommt einer der Arbeiter durch einen Angriff eines Velociraptors ums Leben. Dies beunruhigt die Investoren und sie fordern eine Sicherheitseinschätzung durch Experten. John Hammond fliegt daraufhin den Paläontologen Allan Grant und die Paläobotanikerin Ellie Settler sowie den Mathematiker Ian Malcom ein, um den Park einzuschätzen.

Auf der Insel angekommen fährt die Gruppe mit einem Jeep zu einer kleinen Lichtung, wo sie eine Herde Herbivoren antreffen. Im Besucherzentrum angekommen, machen sie zunächst die normal geplante Besucher-Tour. Dort erfahren sie, dass die Dinosaurier durch DNS-Funde in fossilem Bernstein wiedererweckt wurden.

Nach einem kurzen Besuch beim Raptoren Gehege, in dem gerade die Fütterung startet, trifft sich die Gruppe mit John Hammond für eine Voreinschätzung. Schließlich starten sie die Tour durch den Park, zusammen mit dem Anwalt Donald Gennaro, den Wissenschaftlern und den beiden Enkelkindern von Hammond. Die Tour beginnt enttäuschend, als am ersten Stopp keine Dinosaurier zu sehen sind. Der zweite Stopp, beim Gehege des Triceratops, steigen die Gäste aus und untersuchen die Fäkalien eines krank gewordenen Tieres. Settler bleibt mit einem Parkwärter zurück, während der Rest der Gruppe die Tour wieder aufnimmt.

In der Zwischenzeit sabotiert Dennis Nedry, ein Software Ingenieur, den Park, um heimlich DNS-Material von der Insel zu schmuggeln. Dabei setzt er auch die Zäune außer Betrieb. Die Tour bleibt dadurch beim T-Rex Gehege stehen und die Besucher werden von dem Tier angegriffen. Dabei wird Ian Malcom verletzt und der Anwalt Gennaro getötet. Dr. Grant kann mit den Kindern entkommen und sie machen sich auf den Weg zurück in das Besucherzentrum.

Dort versucht man die Stromversorgung wieder zu starten. Allerdings sind auch die Raptoren aus ihrem Gehege ausgebrochen und greifen die Überlebenden an. Dr. Grant erreicht schließlich mit den Kindern das Besucherzentrum. Während die Kinder dort essen, sucht Allan Grant den Rest der Gruppe. Dabei werden die Kinder von Raptoren angegriffen und können nur knapp entkommen.

Die Gruppe wird schließlich im Foyer des Besucherzentrums von den Raptoren gestellt. Im letzten Moment erscheint der T-Rex, und in dem Chaos des Kampfes zwischen T-Rex und den Raptoren können die Überlebenden zum Hubschrauber fliehen.

An Bord informiert Dr. Grant Hammond, dass er dem Park keine gute Einschätzung geben kann und Hammond stimmt ihm zu.

Besprechung

Der Film war ein sofortiger Hit und führte zu zwei weiteren Filmen im Franchise, sowie mit Jurassic World und Jurassic World Fallen Kingdom zu einem Soft Reboot.

Der Film gewann Preise, insbesondere für die Spezialeffekte. Eine lebensgroße T-Rex Puppe wurde verwendet, zusammen mit computergenerierten Effekten. Der Film zeigte aktuelle Theorien zum Verhalten und Aussehen der Dinosaurier.

Jurassic Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen
zakra